Heimsieg unserer Herren

Bei bestem Hockeywetter starteten unsere Herren gegen den Regionalligisten DTV Hannover 1 am Sonntag, den 06.09.2020 in den Siggi-Aberle-Cup.

Zur Freude der Zuschauer konnten unsere Herren das frühe Gegentor aus der 11. Spielminute, das sehr unglücklich abgefälscht nach einer Strafecke fiel, gut wegstecken. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Gäste mehr Zugriff auf das Spiel. Sie ließen den Ball gut und geduldig laufen; die Führung war verdient. In den zweiten 15 Minuten der ersten Halbzeit verlagerte sich das Spiel zunehmend in die Hälfte der Gäste. Unser Mannschaftskapitän Jan Barckmann schoss durch einen sehenswerten Stecher am langen Pfosten stehend das mittlerweile fällige Ausgleichstor nach einem von Lorenz Brennecke strukturiert vorgetragenen Angriff auf der rechten Seite. In der zweiten Halbzeit erspielten sich unsere Herren zunehmend Chancen, die vom gut spielenden Gästetorwart mehrfach vereitelt wurden. Nach der Analyse der Gästeabwehr bei Strafecken, die meist in Zweierblöcken rauslaufend den Winkel verkürzten und auf eine Ablage spekulierten, war es erneut unser Mannschaftskapitän, der mit einer Körpertäuschung die Abwehr umspielte. „Das war genau so geplant und abgesprochen! Ich wollte den herauslaufenden Torwart tunneln – das hat leider nicht geklappt“, sagte Barckmann, denn der DTV-Keeper war schnell unten auf dem Rasen und konnte den Ball parieren. Allerdings stand Niklas Gernhuber goldrichtig, nutze den Abpraller und schoss die 2:1 Führung.

Leider war das Spiel geprägt von Reklamationen beider Mannschaften gegen viele Schiedsrichterentscheidungen. Dem zufolge wurden viele grüne und gelbe Karten auf beiden Seiten verteilt. So wurde eine weitere Strafecke unserer Herren vom Torwart der Hannoveraner gefährlich hoch abgewehrt. Der Abpraller konnte wiederum verwertet werden und landete im Tor, doch die Schiedsrichter pfiffen nach kurzer Absprache untereinander den Vorteil ab. Es gab erneut eine Strafecke, die allerdings nichts einbrachte, und es blieb beim 2:1 Heimsieg für unsere Herren.

Dieser Heimspieltag war auch die gelungene Prämiere der Umsetzung des Hygienekonzeptes des Goslarer Hockey Club 09 e.V. So galt beispielsweise auf der gesamten Hockeyanlage die Pflicht, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen, da in vielen Bereichen der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Die Gäste aus Hannover sowie die Zuschauer hielten sich ausnahmslos an die Vorgaben.

Auf dem Foto ”tanzt” sich Jonas Preißler gleich durch zwei Gegenspieler – nicht nur zur Freude des Fotografen, dem auch das Banner im Hintergrund richtig gut gefällt 🙂 Weitere Fotos sind hier zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.