Jahreshauptversammlung 2022

Am 02.07.2022 fand ab 19:00 Uhr unsere diesjährige Jahreshauptversammlung in der Baude statt, die unser 1V pünktlich eröffnete. Nach der Klärung der Formalien und Genehmigungen von Tagesordnung und Protokoll ließ Volker als Bericht des Vorstandes zunächst das Jahr Revue passieren.

Dabei ging er auf die vielen sportlichen Erfolge und Ereignisse ein, um anschließend über einige besondere Aktionen wie z.B. das Teamzelten der mU12, das Mannschaftsevent der mU10, den Bowlingnachmittag der U8, den Besuch von drei Kindergärten auf unserem Platz, der Teilnahme am Kreki ToGo und am Ferienpass, der großen Resonanz beim An- und Abhockeln, den Fresh-Up-Kurs für Grundschullehrkräfte sowie den Kita-Hockeylehrgang zu berichten. Er informierte über den Stand zur GOSLARER HOCKEY BOX, insbesondere über die Preisvergabe mit der Aktiv-Lesung der Autorin Sabine Hahn, und über neue Whiteboards für das CvD-Gymnasium in der Halle A. Den Besuch unser Oberbürgermeisterin im April 2022 hob unser 1V besonders hervor, da sie die Schirmherrschaft von GOSLAR SPIELT HOCKEY ! von ihrem Vorgänger übernommen hat und nun auch Teil der Jury unseres Malwettbewerbs ist. Volker gab den Anwesenden ein Update zu den Themen Ballfangzaun, Kunstrasen, Flutlichtanlage und Mitgliederentwicklung.

Kassenwartin Martina Lachmund präsentierte gewohnt souverän und übersichtlich das Zahlenmaterial des Kalenderjahres 2021 und die Finanzplanung für 2022 mit dem Ergebnis, dass der Verein aus finanzieller Sicht sehr gut dastehe. Darüber hinaus berichtete sie von der aktuell bestätigten Gemeinnützigkeit und von Veränderungen hinsichtlich der inhaltlichen Prüfung durch das Finanzamt. Die dafür angeschaffte aktualisierte Version unserer Vereinssoftware, die vorrangig von Kassen- und Mitgliederwart genutzt wird, funktioniere nach Einarbeitungs- und Übertragungsarbeiten sehr zufriedenstellend. Nachdem auch über die Mitgliedsbeiträge, die unverändert bleiben, berichtet wurde, stellte Simone Ackermann nach ihrem Bericht als Kassenprüferin den Antrag auf Entlastung des Vorstandes, der von der Versammlung stattgegeben wurde.

In diesem Jahr galt es, die Funktionen 2. Vorsitzender, Jugendwart, Sportwart, Schriftwart sowie Ältestenrat neu zu besetzen. Zur Freude unseres 1V erklärten sich alle Funktionsträger sofort bereit, für mindestens (=> Anmerkung der Redaktion 🙂 ) zwei weitere Jahre ihr Amt ausführen zu wollen. So wurden Andreas Quante (2. Vorsitzender), Steffi Kostka (Jugendwart), John Marwitz (Sportwart), Ullrich Krüger (Schriftwart) sowie Dieter Schumburg, Armin Krause und Edgar Feil (Ältestenrat) einstimmig wiedergewählt und von der Wahlleiterin Martina Lachmund abschießend gefragt, ob sie die Wahl auch annehmen – rein rhetorisch.

Der Kreissportbund Goslar ehrte unsere Herren (Niedersachsenmeister 1.VL Halle 2018/2019 und Niedersachsenmeister 1.VL Halle 2019/2020), unsere Knaben A (Niedersächsischer Pokalsieger Feld 2018/2019), unsere Mädchen A (Niedersächsischer Pokalsieger Feld 2018/2019) sowie unsere Männliche Jugend B (Niedersächsischer Pokalsieger Feld 2018/2019) mit je einer Medaille für die Spielerinnen und Spieler.

Unsere 1. Herren freuten sich über ihre Auszeichnung (v.l.n.r.: Sven Krahnert, Jan Barckmann, Christian Bronner, Dieter Schumburg, Ingo Krebs, Stefan Rowlin), die Andreas Quante (2. von links) überreichte.

Die Stadt Goslar ehrte unsere männliche U12, unsere weibliche U14 und unsere weibliche U16 als Niedersächsische Pokalsieger Feld 2020/2021 mit je einem richtig tollen Glaspokal für die Spielerinnen und Spieler.

Stellvertretend für die geehrten Mannschaften nahmen Dieter Schumburg, Benjamin und Joanna Marwitz und Steffi Kostka aus den Händen von Andreas Quante (v.l.n.r.) den Pokal entgegen.

Samuel Bock, Lars Drygala, Frank Engelbrecht, Larissa Hentze, Luc Kleinsorge, Lennard Kostka, Joanna Marwitz, Julius Mateo und Tom Röhr wurden für ihre 10-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Joanna Marwitz wurde von unserem 1V für ihre 10-jährige treue Mittgliedschaft geehrt.


Abschließend bedankte sich Volker für die herausragende Unterstützung, die er als Initiator und „Bauleiter“ bei unserem Projekt Anzeigetafel erfuhr. Er berichtete, dass in nicht einmal einem Jahr von Antragstellung bis zur Fertigstellung unser Hockeyplatz durch die 3m x 2m große digitale Anzeigetafel weiter aufgewertet werden konnte.

„Wir haben uns in diesem Jahr mit der GOSLARER HOCKEY BOX erneut bei den Sternen des Sports beworben“, informierte unser 1V und ergänzt schmunzelnd: „Die möglichen Preisgelder können wir sehr gut für eine weitere Aufwertung unserer Hockeyanlage nutzen.“ Nähere Angaben dazu würden zu gegebener Zeit folgen.

Nach exakt 1 h 08 min schloss Volker die Jahreshauptversammlung, um den Tag mit weiteren Interessierten auf dem Schützenfest ausklingen zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.