mU14: Stürmisch bis heiter

Nachdem das erste Aufeinandertreffen bei dem Gastgeber, Eintracht
Hildesheim, aufgrund eines Unwetters verschoben wurde, fand die Partie nun
am 7.7.2022 statt. Stürmisch war das Wetter und auch unsere Spieler wirkten
phasenweise „etwas durch den Wind“.
Nachdem sich die Jungs mit dem ungewohnten Untergrund (Kunstrasen mit
Quarzsand) angefreundet hatte, erzielte unser Mannschafts-Neuzugang Max
bereits in den ersten Spielminuten das erste Tor. Schnell reagierte der
Gastgeber mit einem Gegentor. Der Auftakt war getan.
Die Spieler schenkten sich gegenseitig Nichts. Dynamische Spielzüge,
gegenseitige Angriffe, viele Torschüsse, bei denen der GHC 09 schnell vorne
lag und den Gegner unter Druck setzte. Das Spiel war aber auch von
zahlreichen Torchancen des GHC 09 gezeichnet, die nicht umgesetzt werden
konnten. Knapp wurde das Tor verfehlt, zu lange der Abschuss herausgezögert…
Da konnte man insbesondere aus Spielersicht schon durcheinanderkommen. Wie war jetzt der Spielstand? 3: 2 oder 3:1, achso 5:2 aber für wen überhaupt…?
Letztlich zeigte sich unsere mU14 als starkes Team. Tolle Pässe, schnelles
Agieren, perfektes Anspielen und so konnte der GHC 09 mit einem 7:2 Sieg in
heiterer Stimmung die Heimreise antreten.
Goslarer HC 09: Benjamin Marwitz (Torwart) – Tim Bohnsack, Luis Dreyer, Max
Hartenberger (2), Anton Heinrich, Lennart Kostka (3), Yannik Malcus, Paul
Pieper, Moritz Quante, Luca Seiler (2).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.